Konzept

Auszüge aus dem Pädagogischen Konzept

Es gibt viele verschiedene und interessante pädagogische Ansätze, wie z.B. Montessori, Fröbel, Reggio, Emmi Pickler etc. Wir möchten uns aber nicht auf nur einen pädagogischen Ansatz festlegen, sondern uns aus diesen Ansätzen das für uns Wichtige und Interessante für unsere Arbeit herausnehmen. Wir möchten auf die Neigungen, Interessen und Fragen der Kinder eingehen und daher situationsbezogen mit ihnen arbeiten. Wobei unser Hauptaugenmerk auf den Themen Bewegung, Kunst und Musik liegen soll.

Bewegung ist für uns ein wichtiger Aspekt, da die Kinder immer weniger Spiel – und Bewegungsräume vorfinden, in denen sie ihren Bewegungsdrang spontan und gefahrlos ausleben können.

Viele Kinder beschäftigen sich zunehmend mit Computerspielen und auch ein hoher Fernsehkonsum sorgt dafür, dass Kinder ihre natürliche Beziehung zu Bewegung und Spiel nur noch beschränkt ausführen. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, durch Bereitstellen von Bewegungs- – Natur – und Alltagsmaterialien sowie durch eine bewegungsanregende Raumgestaltung ihrem Bewegungsdrang nachzukommen.

Unsere Ziele hinsichtlich der Bewegung sind

  • Entwicklung der fein – und grobmotorischen Fähigkeiten
  • Erwerb von Selbstvertrauen
  • Ausgleich schaffen zur Bewegungsarmut
  • Förderung psychomotorischer und kognitiver Fähigkeiten
  • Einklang zwischen Körper und Geist schaffen
  • Gleichgewichtssinn fördern
  • Fördern der Körperwahrnehmung
  • Eigene Leistungsfähigkeit und Leistungsgrenzen erkennen und wahrnehmen
  • Spaß und Freude an der Bewegung entdecken
  • Koordinationsfähigkeit fördern
  • Kräftigung des Bewegungsapparates
  • Erkennen der Körperfunktionen sowie Förderung der Selbständigkeit und Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Orientierung
  • Sprachentwicklung

„Neben der Kunst des aktiven Lernens verfügen die Kinder über die Kunst des Staunens und der Freude angesichts neuer Entdeckungen. Diese zu erhalten und zugleich mit neuen Erfahrungs- und Empfindungsmöglichkeiten zu verbinden, ist
eine wichtige pädagogische Aufgabe.“ (BBP S. 71)

Kinder greifen bei ihren Versuchen die Welt verstehen zu lernen zu ganz unterschiedlichen und vielfältigen Materialien und Mitteln. Sie verstehen, indem sie malen, schneiden, kneten mit Ton oder mit anderen ihnen zur Verfügung stehenden Materialien experimentieren. Dabei ist nicht das „Produkt“ ausschlaggebend sondern der Weg. Kinder greifen und begreifen ihre Welt mit allen Sinnen. Dabei setzen sie sich intensiv mit ihrer Umwelt auseinander. Durch eine kreativ- und kunstanregende Raumgestaltung möchten wir den Jungen und Mädchen die Möglichkeit bieten, ihrem kreativen Tun, Experimentieren und Erforschen nachzukommen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in unserer pädagogischen Arbeit ist die Musik. Sie ist eine sehr direkte Form, Gefühlen wie Freude, Angst und Trauer Ausdruck zu verleihen. Musik stärkt die Körperwahrnehmung, Sprache und Bewegung in allen Bereichen.

Unsere Ziele hinsichtlich Kunst und Musik sind

  • Entwicklung der Kreativität
  • Ideen entwickeln können
  • Phantasien entfalten und umsetzen
  • Schöpferisch sein als positive Erfahrung erkennen
  • Sinneserfahrungen
  • Freude am Weg und Ziel sowie an den eigenen Leistungen wecken
  • Freude an der Musik, Töne und Klänge
  • Rhythmusgefühl
  • Musik und Bewegung
  • Sprachförderung
  • Mit Musik experimentieren
  • Wahrnehmungsförderung (laut, leise, hell, dunkel)

Bildungsauftrag

Der Bildungs- und Erziehungsauftrag unseres Kinderladens basiert auf der Grundlage des Berliner Bildungsprogramms (BBP).

Wir sehen das Kind als Akteur seiner eigenen Entwicklung und verstehen Bildung nicht nur als Aneignung von Wissen und Fertigkeiten sondern möchten den Mädchen und Jungen die Möglichkeiten bieten, Herausforderungen im Alltag zu erproben, sich täglich auszuprobieren und Motivation, Geduld und Ausdauer für ihr weiteres Leben zu finden. Dabei möchten wir die Kinder begleiten, unterstützen und fördern. Alle Mädchen und Jungen sollen in unserem Kinderladen eine glückliche und unbeschwerte Zeit verbringen. Sie bekommen die Möglichkeit, verschiedene Sprachen, Kulturen und Familienstrukturen kennen zu lernen.

Es ist wichtig für uns, die Kinder mit all ihren WünschenGedanken und Fragen, ernst zu nehmen.

Advertisements